Rolle oben
Otto-Dix-Stadt Gera

Nicht jede Stadt in Deutschland kann sich rühmen, einen weltweit so bekannten Sohn hervorgebracht zu haben wie unsere Stadt. Gera hat mit dem Maler Otto Dix (1891-1969) einen Vertreter der modernen Malerei des 20. Jahrhunderts zum Namensgeber für die Stadt gemacht. Das Jahr 2011 wird in Gera als das "Otto-Dix-Jahr" in die Annalen eingehen und auch die Bürger sind stolz auf ihren berühmten Sohn und Ehrenbürger. Die Stadt schätzt sich glücklich, über zahlreiche Kunstwerke des Malergenies zu verfügen, sie dauerhaft ausstellen zu können, und, wie im Jahr 2010 geschehen, auch internationalen Museen als Leihgabe überlassen zu können. Anfang 2011 waren einige der wertvollsten Gemälde der Geraer Kunstsammlung nach einer langen Überseereise in klimatisierten Transportbehältern, wieder wohlbehalten in der Heimatstadt des Künstlers angekommen.

Rolle unten
Tintenglas mit Feder
 
 
18.01.2015
77 neue Artikel
Sie wollen regelmäßig über Neuigkeiten informiert werden?