Rolle oben
01.1933 Nur noch 378 Juden in Gera
<<< zurück zur Chronik
Von den in Gera geborenen und/oder längere Zeit am Ort wohnhaften jüdischen Personen sind in der NS-Zeit umgekommen (Angaben nach den Listen von Yad Vashem, Jerusalem und den Angaben des "Gedenkbuches - Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland 1933-1945") Motel Moszek Abkewicz (1894), Else Altmann geb. Groß (), Fella Altmann (), Isaak Altmann (), Rifka Altmann geb. Kantorowicz (), Samuel (Schmul) Altmann (), Viola Altmann (), Margarethe (Betty) Altschüler geb. Halpert (1892), Jenny Antmann (), Moses Antmann (1894), Rosa Antmann geb. Kafka (1891), Mathilde Bachmann geb. Eichenberg (1849), Rosalie Bachmann geb. Baruch (1880), Siegmund Bachmann (1881), Egon Alexander Wolfgang Barasch (1926), Hermann Chaskiel (Chaskier) Barasch (1896), Johanna Selma (Salomea) Barasch geb. Sabersky (1902), Chana Berger (), Alfred Birnbaum (1916), Chawe Deborah Birnbaum (), Feige Fanny Birnbaum geb. Verständig (1888), Juda Birnbaum (1879), Mendel Birnbaum (1885), Rosa Birnbaum geb. Wiesenthal (1880), Mordka Max Blachmann (1890), Rosa (Taube, Rebekka) Blachmann geb. Adelski (1895), Sophie Rebekka Blachmann (1922), Itta Blumenstein (), Ida Frieda (Friedel) Borenstein (1918), Leo Leib Borenstein (1884), Pepi Borenstein geb. Grünstein (1884), Mendel Israel Brandwein (1886), Minna Brandwein geb. Wiesenthal (1882), Lucie Pauline Braun geb. Brueg (1901), Dora Brenner geb. Berndt (1887), Ernst Brueg (1883), Gertrud Brueg geb. Gilles (1883), Felicitas Bütow geb. Wolff (1888), Waltraut Gabriele Bütow (1925), Moses Chilewitz (1893), Galel Ciup (1902), Chaja Perl Clärchen Eidelmann geb. Greidinger (1913), Pesse Eidelmann (1939), Markus Faust (), Evelyn Fischmann (1930), Heinrich Fischmann (), Marion Fischmann (1926), Paula Fischmann geb. Schipper (1891), Max Fraenke (1930), Eisig Fränkel (1872), Jacob Abraham Fränkel (1902), Bruno Frank (1892), Kurt Freudenthal (1891), Lieba Friedmann geb. Adelski (), Moses Judko Friedmann (1896), Hermann Fröhlich (1922(, Ruth Fröhlich (1927), Salomon Frost (), Mathias Gaensel (1882), Josef Gelber (1865), Jakob Geller (1872), Gertrud Goldmann geb. Walther (1890), Hermann Goldmann (1878), Wally Goldschmidt (1891), Benno Gottfried (), Markus Gottfried (1896), Moses Gottfried (1875), Paula Gottfried geb. Leibenstein (1897), Sara Gottfried geb. Klahr (), Zita Gottfried (), Josef Greidinger (), Cywia Cella Gross geb. Urbach (1903), Fajawell Fritz Gross (1928), Hella Grünberg geb. Nussenbaum (), Moses Gruenberg (), Abraham Gutwilen (1894), Helene Gutwilen (1931), Hermann Gutwilen (1931), Rena Gutwilen geb. Pick (1889), Paul Hennin (), David Herschberg (1885), Rosa Rachel Herschberg geb. Neumann (1891), Max Hirsch (1887), Hans Hirschhorn (), Helene Hirschhorn geb. Birnbaum (), Samuel Hirschhorn (), Frieda Fradel Hofstein geb. Zawadzki (1882), Rubin Hofstein (1877), Herbert Joseph (), Friedrich Käckell (1886), Leo Kantorowicz (1899), Moritz Moische Kantorowicz (1899), Sara Kantorowicz geb. Sternberg (1902), Aron Katz (1882), Benjamin Katz (), Frieda Katz geb. Tabak (1892), Leo Katz (1883), Margula Katz geb. Pfeffer (1872), Matthias (Mathis) Katz (1875), Hirsch Jakob Keller (1896), Taube Liebe Keller geb. Klingenfrau (1896), Anni (Anna) Knispel geb. Wassermann (1911), Elly Kornick geb. Wolff (1883), Frieda Feige Kronberg geb. Rapoport (1886), Moritz Kronberg (1882), Ida Landsberg geb. Jahr (), Carmen Helene Laubheimer geb. Harf (1923), Else Lewin geb. Wolff (1879), Elise Lichtenstein geb. Hauptmann (1894), Gustav Lichtenstein (1881), Herta Lichtenstein (1905), Elfriede (Frida) Lindmann geb. Hirsch (1892), Eleonore Lissner geb. Rosenthal (1901), Emil Löwenstein (1884), Heinz Hans Hermann Löwenstein (1926), Käte Löwenstein geb. Hauptmann (1895), Felix Lomnitz (1884), Basia Berthel Lorbeer geb. Schweizer (1905), Max H. Lorbeer (1904), Ruth Lorbeer (1936), Ester Lurje geb. Geller (1910), Chaim Malachowsky (1881), Josef Malachowsky (1914), Warda Mindel Malachowsky geb. Gusowsky (1891), Wally Anna Marie Mandel (1907), Adele Mayer geb. Hirschfeld (1877), Klara Meyer geb. Sandheim (1888), Moses Aron Milewicz (1897), Lilli Moses geb. Biermann (1895), Werner Müller (1910), Lucie Münzer geb. Kupfer (1899), Erna Nawratzki geb. Prytek (1895), Katherina Erna Neukamp geb. Gottheil (1893), Frieda Orenstein (), Ida Orenstein (1911), Leon Luser Leo Orenstein (1884), Marie (Maria) Orenstein geb. Ripstein (1884), Olga Sara Orenstein (1912), Sura Orenstein (1914), Wolf Orenstein (1918), Esther Organek (), Hermann Chaim Organek (1893), Hilde Organek geb. Zawadzki (1900), Rosa Elsbeth Philipp geb. Schiff (1878), Paula Perla Lea Bella Pressburger geb. Organek (1905), Erika Pringsauf geb. Goldmann (1914), Baruch Reisler (1894), Max Reisler (1910), Edmond Riesel (), Margot Rose (1902), Cäcilie Zitty Rosenbaum geb. Kissinger (1873), Toni Rosenberg geb. Fraenkel (), Feodora Rosin geb. Kalb (1893), Margarete Sabersky geb. Epstein (1877), Rifka Sarakowski geb. Milewitzsch (1889), Adolf Sawatzki (), Berta Schäfer geb. Langer (1890), Elie Scharf geb. Kraushaar (1897), Jakob Scharf (1895), Sonja Scharf (1927), Edith Schmidt-Lorenz geb. Schalscha (1892), Zippora Schnitzer (1906), Scheina Jenny Schoenlank geb. Klimberg (1864), Margarete Schönwald geb. Lomnitz (1881), Baruch Schweizer (1882), Max Schweizer (1907), Paul Schweizer (1900), Toni Schweizer geb. Lindenbaum (1907), Martel Marcus Sejnewski (1922), Sellow Seligmann (1906), Bernhard Siminski (1926), Julius Simsohn (1888), Julius Sindel (1887), N.N. Sindel (), Klara (Klärchen) Sindel (), Tzila Sindel geb. Poper (), Wolfgang Sindel (), Hermann Sklow (1870), Ellen Sochaczewer geb. Steinitz (1886), Paula Sommerfeld geb. Rubinson (1898), Ruth Sommerfeld (1927), David Spiegel (1882), Deborah (Dvora) Spiegel geb. Halpern (1880), Jakob Spiegel (1889), Auguste Steinitz geb. Aron (), Sidonie Sternberg geb. Münzer (1913), Hermann Stiglitz (1903), Paula (Bela) Stolnikowitz (1912), Grete Taus geb. Guggenheim (1900), Sylvia Irmgard Libeni Taus (1925), Moritz Tondowski (1906), Ida Itka Urbach geb. Waldmann (1907), Lilli Wahl geb. Jankelowitz (1907), Emmy Weber (1909), Regina Wechsler geb. Liebermann (1905), Clara Wernik geb. Heller-Berger (), Dawid Wernik (1892), Fanny Wernik (1896), Lotte Wernik (1929), Cora Wilamowska (1910), Berthold Winkelmaier (1902), Ruth Ilse Wolf geb. Hirsch (1905), Wilhelm Wolff (1885), Heinz Wolkowitz (1929), Mendel Max Wolkowitz (), Regina Rifka Wolkowitz (), Rudolf Wolkowitz (1934), Felicitas Fella Zawadzki (1924), Frieda Zawadzki (1928), Leopold Lewinsohn Zawadzki (1902), Marie Zawadzki geb. Maneli (1903), Sally Zawadzki (1890), Ziril Civel Zawadzki geb. Pericovicz (1866), Johanna Zuer geb. Brinitzer (1886), Wolfgang Zuer (1921). Aus Greiz sind umgekommen: Emilie Arnstein geb. Heller (1896). Sigrid Chraplewski (1923), Hans Cohn (196), Margarete Fickel geb. Cohn (1896), Dora Flom (1906), Klara Klemm geb. Heit (1905), Helene Krämer geb. Berl (1897), Hans Kramer (1893), Hilde Kramer (), Olga Lilienthal geb. Schneider (1866), Julie Popper geb. Knöpfelmacher (1866), Baruch Reisler (1894), Max Reisler (1910), Gertrud Zellner (1890). Am 18. Oktober 2011 wurden in Greiz vier "Stolpersteine" verlegt für: Hilde und Hans Kramer (Gartenweg 7) sowie Julie Popper (Kugelacker 27) und Dora Weigel (Südstraße 6, hat mehrere KZ schwer verletzt überlebt).
<<< zurück zur Chronik
Rolle unten
Tintenglas mit Feder
 
 
18.01.2015
77 neue Artikel