Rolle oben
Chronik - Artikel ab dem Jahr 2000
 
S1 (Suchbegriff 1) Suchmethode S2 (Suchbegriff 2)
Artikel pro SeiteArtikel ab JahrArtikelSeiten blättern
1 bis 50 von 166 < zurück weiter >

Ihre Suche nach Rathaus erbrachte folgende Ergebnisse.
Zu Ihrem Suchbegriff wurden 212 Artikel ab dem Jahr 2000 gefunden.

29.03.2000 Schlüsselübergabe in Langenberg
n die Mieter der neu erbauten Wohnanlage in der Zeitzer-Straße in Langenberg erfolgte die feierliche Schlüsselübergabe. Am 17. Mai fand der nachgebaute Rathausturm in der Grünfläche der Wohnanlage seinen Platz. Er sollte an das alte abgerissene Rathaus erinnern.
05.2001 Sanierungen im Rathaussaal
m Geraer Rathaussaal hatte man im Mai 2001 mit umfangreichen Sanierungsmaßnahmen begonnen. Das war bitter nötig, da der letzte "aktuelle" Farbanstrich schon 32 Jahre zurück lag. Die gesamten Innenarchitektur wie Fenster, Balken und Parkett wurden restauriert und der Saal aus dem 18. Jahrhundert erhielt zudem moderne Kommunikationstechnik.
06.2001 Wahlen im Stadtrat
ürgermeister Norbert Hein (CDU) und Christiane Neudert (PDS) wurden im Juni 2001 als neue Dezernenten in die Rathausspitze gewählt. Christian Matern (CDU) erhielt bei der Wahl nicht genügend Stimmen, womit der Posten des Kulturdezernenten vorerst unbesetzt blieb.
28.09.2002 Der Thüringentag in Gera
nter anderem ein großen Modell des Geraer Rathauses, detailgetreu mit den schrägen Fenstern, wurde beim großen Festumzug zum Thüringentag in Gera präsentiert. Die frei Festtage in Gera übertrafen bei den Verantwortlichen in der Stadt alle Erwartungen. Rund 320.000 Besucher kamen zum Landesfest mit Leistungsschau, Historie und Geselligkeit.
13.02.2006 Fasching in Hermsdorf
ie Hermsdorfer Faschingsgesellschaft startet im Rathaussaal in die 37. Saison der fünften Jahreszeit, wie es die Karnevalisten gern nannten. Am 19.02.2006 verfolgen Hunderte die nun 13. Auflage des Faschingsumzuges durch die Holzlandstadt.
05.03.2006 Der Hermsdorfer Bürgerpark
n diesem Tag erfolgte feierlich der erste Spatenstich von offizieller Seite für den neuen Bürgerpark am Raudenbach unterhalb von Gartenstraße und Rathaus in Hermsdorf. Bis zum Juni 2006, so der Zeitraum der Bauplaner, sollte dort ein Kinderspielplatz errichtet werden.
25.03.2006 Das Rathaus in Hermsdorf
as Hermsdorfer Rathaus sollte in neuem Glanz erstrahlen, daher erhielt die Fassade des Baues einen frisches Aussehen. Im 750. Jahr des Bestehens von Hermsdorf sollte das Gebäude von seiner besten Seite gezeigt werden. Ebenfalls in der Kur war von der St. Salvator Kirche die Außenfassade. Damit wurde fortgesetzt, was 2001 mit der Sanierung des Kirchenturmes und des Dachausbaues begann. Ebenfalls Anfang März wurde der Verabschiedungsraum und das Portal der Hermsdorfer Friedhofskapelle neu gestaltet. Einheimische Handwerker und Gewerbetreibende erneuerten und renovierten diese würdevolle Stätte.
07.06.2006 Ein neuer Bürgerpark
er neue Bürgerpark am Raudenbach in Hermsdorf, zu dieser Zeit vielen Menschen besser bekannt als Kulturpark, mit dem neuem Spielplatz unterhalb der Gartenstraße / Rathaus wurde an diesem Tag seiner Bestimmung übergeben.
28.07.2006 Der geliebte Trabant
ast so lange wie es die DDR gab, wurde hier auch der Trabant gefertigt, ein Kleinwagen mit Zweitaktmotor, der von den einen geliebt, von andern wieder gehasst und von den Westdeutschen nach der politischen Wende verspottet wurde. Vom 28. bis zum 30. Juli 2006 fand in Hermsdorf das nunmehr 8. Trabbitreffen am Rathausplatz statt. Organisiert wurde es von der zu dieser Zeit noch zum MC Hermsdorf gehörenden Sektion "Holzlandpappen".
11.11.2006 Die fünfte Jahreszeit
ie fünfte Jahreszeit war die Zeit, in der selbst die Frauen nicht lange überlegten, was sie wohl anziehen würden. Im Fasching wurde sich bekanntlich verkleidet. Pünktlich um 11.11 Uhr erstürmen die Karnevalisten das Hermsdorfer Rathaus. Unter dem Motto "Caramba, Caracho, Carumba" wurde die 38. Faschingssaison eingeläutet.
10.12.2006 Weihnachtsmarkt in Hermsdorf
n der Zeit vom 10. bis 11.12.2006 war in Hermsdorf wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt in der Holzlandstadt aufgebaut worden. Diesmal fand er in der Eisenberger Straße und im Rathaussaal statt. Viel weihnachtliche Dekoration wurde geboten und für das leibliche wohl und den einen oder anderen Schluck Glühwein war auch gesorgt.
12.01.2007 Ein zuversichtlicher Oberbürgermeister
eras Oberbürgermeister Doktor Norbert Vornehm blickte beim Neujahrsempfang zuversichtlich auf das kommende Jahr. Der Rathauschef sah gute Aussichten für 2007 da sich die Wirtschaft laut Konjunkturbericht positiv gestalte und mit der Bundesgartenschau in Gera und Ronneburg der Freistaat in ein großes öffentliches Rampenlicht gerückt werde.
09.02.2007 Vereinsräume in Hermsdorf
icht am Ende des Tunnels für den Hermsdorfer Verein für Regional- und Technikgeschichte. Die von der Stadt bereits 2005 zugesicherten Räume im ehemaligen Tanz-Pub im Rathaus sollten nun Schritt für Schritt frei geräumt, renoviert und dem Verein zur Verfügung gestellt werden. Nach Verlautbarung des Bürgermeisters sollten die ersten Räume für den Verein für Regional- und Technikgeschichte im Rathaus übergeben werden. Daraus wurde bis Jahresende aber leider doch nichts.
11.02.2007 Fasching in Hermsdorf
er 14. Faschingsumzug seit der Zeit der politischen Wende von 1989/1990 durch Hermsdorf fand an diesem Tag statt. Mit einem bunten treiben hatte man am 11. November 2006 schon das Rathaus gestürmt und nun, kurz vor dem Aschermittwoch, wurde noch einmal in aller Öffentlichkeit gefeiert.
16.03.2007 Die Geraer Ehrenamtszentrale
n diesem Tag wurde in Gera die Ehrenamtszentrale gegründet. Die Ehrenamtszentrale wurde direkt am Kornmarkt, gegenüber dem Rathaus, geschaffen. Dass es dazu kam, war vordergründig Christiane Neudert zu verdanken". Finanziell unterstützt und gefördert werde die Ehrenamtszentrale auch von der Thüringer Ehrenamtsstiftung. Die Geraer Ehrenamtszentrale war zu dieser Zeit die einzige Freiwilligenagentur in Thüringen in kommunaler Trägerschaft. Durch die Zusammenlegung von vier unterschiedlichen Aufgabenbereichen seit dem März 2007, der Freiwilligenagentur, der Lokalen Agenda 21, der Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen und der Seniorenarbeit, wurde vernetzter und koordinierter gearbeitet.
24.04.2007 Die neuen Gästeführer
ach bestandener Prüfung erhielten an diesem Tag 47 BUGA- und Gästeführer im Geraer Rathaussaal ihre Zertifikate überreicht. Sie waren zuvor in einer 4 bis 6 Monate andauernden Ausbildung auf ihre Tätigkeit vorbereitet worden.
05.2007 Vandalen in Hermsdorf
ie Gedenktafel im Hermsdorfer Kulturpark am Rathaus wurde im Mai 2007 von Vandalen zerstört. Die Abgeordneten der Stadt stimmten einen Vorschlag des Vereins für Regional- und Technikgeschichte Hermsdorf zu. Nunmehr soll eine würdige Gedenkstätte für alle Opfer der Kriege und Sonderlager erschaffen werden.
02.06.2007 Aufstiegsparty in Gera
reudentaumel und Partystimmung auf dem Geraer Rathausbalkon. Die Mannschaft des 1. FC Gera 03 feierte mit ihren Anhängern und Fußballfans den Aufstieg in die Oberliga. Für Gera waren Feierlichkeiten wie diese ein seltenes Ereignis und wurde entsprechend bejubelt. Mit zwei historischen Straßenbahnen und anschließend mit einem Autocorso (5 Wagen) fuhr die Mannschaft zum Marktplatz.
16.07.2007 Geras beste Schüler gewählt
eras Oberbürgermeister Doktor Norbert Vornehm zeichnete im Rathaussaal die 41 besten Schülerinnen und Schüler aus. Von Oberbürgermeister Vornehm wurden sie als "Geraer Top 41 durch eine Top-Leistung" bezeichnet. Drei Schülerinnen wurden anschließend mit "Von Wiese Preis 2007" geehrt.
Zusatzinformationen
22.09.2007 Seltene Klänge in Gera
n diesem Samstag und dem folgenden Sonntag ab 11 Uhr brachten die Carilloneure Lothar Füldner, ehemaliger Dirigent und Geraer Stadtrat für Kultur, und Klaus Recknagel, in einem halbstündigen Programm, Glockenmusik zu Gehör. Neben dem Musikgenuss konnte das Glockenspiel besichtigt und auch wieder der Glockenturm des Geraer Rathauses bestiegen werden.
25.09.2007 Ein Geraer Haushaltsminus sorgte für Unruhe
er Geraer Oberbürgermeister Doktor Norbert Vornehm wollte eigentlich nur in einer rein informellen Handlung den Geraer Stadtrat und die Spitzen der Fraktionen über eine von ihm verfügte Haushaltssperre informieren. Was den Rathauschef allerdings schmerzlich traf, war die Tatsache, dass seine eigene Hausmacht, bestehend aus SPD und PDS, ausgerechnet den CDU – Fraktions- und Finanzausschussvorsitzenden Hans Jörg Dannenberg unterstützte. Dieser hatte schon vor diesem Termin verlautbart "Die Situation ist sehr dramatisch. Das war im Juli schon zu erkennen". Denn: Das Landesverwaltungsamt und dessen Rechtsaufsicht hatten dem Rathauschef schon lange nahegelegt eine Haushaltssperre zu verhängen, was eine Eilentscheidung des Oberbürgermeisters nicht bedurft hätte.
14.10.2007 Mit dem Ratsassessor im Rathaus
atsassessor Heinrich Krause von 1837, welcher ja bekanntlich nie wirklich gelebt hat, begleitete auch zum Höhlerfest im historischen Kostüm seine Gäste in den Rathaussaal, um ihnen Rathausgeschichten näher zu bringen. Damit wurde der Ratsassessor endgültig zum Geraer „Original“ und stadtweit bekannt.
25.10.2007 Eine neue Führungsriege im Geraer Rathaus
er Geraer Oberbürgermeister Doktor Norbert Vornehm gab die neue Führungsriege im Geraer Rathaus bekannt. „Diese Führungsmannschaft hat mein Vertrauen“ waren die Worte des Stadtvaters.
Zusatzinformationen
11.11.2007 Faschingsbeginn in Hermsdorf
er Beginn der fünften Jahreszeit in Hermsdorf setzte wieder den gesamten Ort in Bewegung. Wieder einmal wurde von den Narren das Rathaus wurde erfolgreich gestürmt und wie in jedem Jahr zuvor auch diesmal nur eine leere Kasse vorgefunden. Die Kommunen waren klamm, auch im Fasching.
01.12.2007 Rassenkaninchen In Hermsdorf
n den ersten Dezembertages vom 01. und 02. Dezember 2007 richtete der Hermsdorfer Kaninchenzuchtverein T81 im örtlichen Rathaussaal die Rassekaninchenausstellung des Kreisverbandes Stadtroda aus. 39 Züchter zeigten insgesamt 209 Tiere in 22 Rassen und 29 Farbschlägen. Der Hermsdorfer Verein bestand zu dieser Zeit schon seit 95 Jahren.
15.12.2007 Weihnachtsmarkt in Hermsdorf
n den Tagen vom 15. und 16. Dezember 2007 war wieder der alljährliche Weihnachtsmarkt in Hermsdorf eröffnet worden. Die Standorte variierten in den Jahren immer mal wieder und so fand er diesmal in der Eisenberger Straße, im Abschnitt zwischen Rathaus und Einmündung Schillerstraße, statt.
02.2008 Der Hermsdorfer Technik-Verein
n diesem Tag war die Jahreshauptversammlung beim Verein für Technik und Regionalgeschichte e. V. in Hermsdorf durchgeführt worden. Der Verein sollte nun auch endlich im ehemaligen Dance-Pub unter dem Rathaussaal eine dauerhafte Bleibe erhalten.
04.02.2008 Rosenmontag in Hermsdorf
m Rosenmontag, zwei Tage vor dem Ende der fünften Jahreszeit, fand im Hermsdorfer Rathaussaal die letzte Veranstaltung für die 39. Faschingssaison statt. "Blau vom Berge kommen wir ..." lautete das Motto der Narren von der Faschingsgesellschaft Berg e. V. Hermsdorf.
13.02.2008 Der Ministerpräsident war in Gera
er Thüringer Ministerpräsident Dieter Althaus besuchte an diesem Mittwoch die Stadt Gera. Er besuchte unter anderem das Gymnasium "Rutheneum seit 1608" und schloss seinen Besuch mit einem Bürgerabend im Rathaus ab.
01.03.2008 Sturmtief über Hermsdorf
as Sturmtief "Emma" hatte in diesen Tagen mindestens neun Menschen in Deutschland, Österreich und Tschechien das Leben gekostet. Die Schäden im Bereich Hermsdorf fielen zum Glück diesmal recht glimpflich aus. Die FFW (Freiwillige Feuerwehr) Hermsdorf hatte drei Einsätze im Zusammenhang mit den Sturmschäden, und zwar auf der Bahnlinie "Jena - Hermsdorf", Höhe Schleifreisen blockierten mehrere umgestürzte Bäume die Bahngleise und beschädigten einen vorbeifahrenden Zug. Die FFW Hermsdorf unterstützte die Feuerwehr Schleifreisen und das Bahnteam dabei die Strecke wieder frei zubekommen, während dieses Einsatzgeschehens wurde die Drehleiter nach Bad Klosterlausnitz beordert, um die dortigen Einsatzkräfte bei der Bearbeitung von Sturmschäden zu unterstützen und beim dritten Einsatzauftrag musste in Hermsdorf, am Rathausplatz, ein umgestürzter Baum beseitigt werden.
04.03.2008 Geburtstag des Rathauschefs
as Hermsdorfer Stadtoberhaupt, der Bürgermeister Gerd Pillau, feierte an diesem Tag seinen 60. Geburtstag. Die Zahl der Gratulanten war groß, obwohl der Bürgermeister auch an seinen runden Geburtstag die Amtsgeschäfte nicht vernachlässigen wollte und das Feiern nicht übertrieb.
05.03.2008 Ein neues Werbemittel für Gera
ie Idee kam diesmal direkt aus dem Rathaus. Mit einem neuen Geraer Kfz-Kennzeichenhalter mit der Aufschrift "Entdecken sie Otto Dix Stadt Gera" konnten nun alle Geraer Fahrzeughalter auf ihre Heimatstadt aufmerksam machen.
05.03.2008 Gera wurde international im Internet
auren Tucker, eine Amerikanerin aus Boston, die als Praktikantin im Stadtentwicklungsbüro im Geraer Rathaus tätig war, sollte für die Stadt eine Webseite in englischer Sprache erarbeiten. Gera sollte damit mehr internationales Ansehen und Bekanntheit erhalten, was in englischer Sprache natürlich zu mehr Erfolg führt.
26.06.2008 Kurt Beck trug sich im Goldenen Buch ein
er SPD-Bundesvorsitzende Kurt Beck trug sich an diesem Nachmittag auf dem Balkon des Geraer Rathauses in das Goldene Buch der Stadt Gera ein. Kurt Beck war der Einladung des Geraer Oberbürgermeisters Doktor Norbert Vornehm gefolgt. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Deutschland-Dialog: Nah bei den Menschen" weilte der SPD-Chef in Thüringen. Ein Stadtrundgang und eine Straßenbahnfahrt waren im Anschluss der Abschluss des Besuches des Politikers in der Otto Dix Stadt.
06.07.2008 Oldtimer in Hermsdorf
n diesem Sonntag startete vom Hermsdorfer Rathausplatz die 27. Oldtimerausfahrt. An der Veranstaltung nahmen in diesem Jahr insgesamt 130 historische Fahrzeuge teil. Auch der Publikumsandrang war wieder sehr groß, zumal die Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet angereist waren.
26.07.2008 Kleingartenjubiläum in Hermsdorf
er Kleingartenverein "Clara Zetkin" wurde in diesem Jahr 40 Jahre alt. Am 11. Oktober 1968 fand im Rathaussaal die Gründungsversammlung der Kleingartensparte "Clara Zetkin" statt. Der erste Vorsitzende war damals Bruno Tollkien.
13.09.2008 Ein Seniorenstift auf dem Markt
as begreife wer will. Gera wollte wahrscheinlich Geschichte schreiben oder einen Eintrag ins Weltrekordebuch anstreben. Gut, selten waren schräge Fenster in einem Rathaus, was nicht jede Stadt vorweisen konnte. Auch fuhr nicht in jeder Stadt der Welt eine Straßenbahn mitten durch ein Gebäude. Das war dann wohl nur noch mit einem Seniorenstift auf dem historischen Altstadtmarkt zu überbieten. Auf so etwas war man weltweit noch nicht gekommen.
26.09.2008 Fünfzehn Jahre Telefonseelsorge in Gera
it einer besinnlichen Festveranstaltung feierte die Telefonseelsorge Gera, sieben Tage vor dem eigentlichen Jubiläum, ihr 15-jähriges Bestehen. Gründungsmitglieder, Mitarbeiter und Freunde waren zu diesem Anlass im Rathaussaal in Gera erschienen.
26.09.2008 Festakt zum Schuljubiläum
as Goethegymnasium/Rutheneum seit 1608 feierte, wie es der Titel verrät, sein 400. Gründungsjubiläum im Jahr 2008. Im Konzertsaal des Geraer Theaters, 1902 von einem reußischen Fürsten gegründet, bildete den festlichen Rahmen für die Festveranstaltung der ebenfalls auf einen Reußen gegründete Lehranstalt. In den Zusatzinformationen ist zu lesen, wie Uwe Müller von der Ostthüringer Zeitung darüber berichtete.
Zusatzinformationen
28.10.2008 Stadtgang gegen das Vergessen
er Stadtjugendring Gera e.V. hatte an diesem Tag Jugendliche und interessierte Bürger eingeladen, an einem Stadtgang gegen das Vergessen teilzunehmen. Begonnen hatte er am Rathaus und endete zwei Stunden später am jüdischen Denkmal in Gera. Besucht wurden Orte und insbesondere Stätten des Wirkens jüdischer Mitbürger in der Stadt zu Zeiten des Nationalsozialismus. Gedacht wurde auch jenen Opfern, die noch vor dem Pogrom an den Juden am 9. November 1938 an die polnische Grenze abgeschoben wurden waren.
08.11.2008 Aktion gegen Rechts
n diesem Sonnabend hatte die NPD eigentlich vor, mit Getöse zum Geraer Rathaus zu ziehen. 50 Teilnehmer der rechten Veranstaltung waren gemeldet. Es war ein recht armseliges rechtes Häufchen geworden, was da mit ewig gestrigen 13 Männlein in Gera unterwegs war. Am Ende waren weit mehr Ordnungshüter deswegen unterwegs. Gegendemonstranten hatten eine Mülltonne mit auf den Geraer Markt gebracht um dort das erwartete rechte Schriftgut zu versenken. Die Menschen hatten das rechte Häufchen Elend aber soweit ignoriert, dass selbst diese Tonne leer blieb. Rechtes Gedankengut war in Gera nicht an den Mann, die Frau, zubringen. Gera blieb bunt. Braun blieb eine Erdfarbe.
11.11.2008 Die Hermsdorfer Narren
er Hermsdorfer "Faschingsverein Berg e. V." übernahm im Rathaus wieder einmal die "Regierungsgewalt" in der 5. Jahreszeit. Der Fasching hatte in Hermsdorf eine lange Tradition. Gefeiert wurde die fünfte Jahreszeit schon immer, ob privat, in Schulen, in Gaststätten und Vereinen. Im Februar 1946 fand nach dem Zweiten Weltkrieg die erste Faschingsveranstaltung auf dem Saal im Rathaus statt. Im Jahr 1946 wurde bis gegen 03.00 Uhr gefeiert. Ein "harter Kern" blieb bis gegen 05.00 Uhr. Um diese Zeit betraten 4 oder 5 Russen das Rathaus und schossen dort volltrunken mit scharfer Munition umher. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, es entstand aber Sachschaden, so wurde z.B. die Heizungsanlage zerschossen. Faschingsveranstaltungen gab es zuvor mit Bau des Schützenhauses ab 1913. Faschingsveranstaltungsthemen im Schützenhaus waren zu Beispiel: "Im Wartesaale 1. und 2. Klasse" - "Schützenfest in Rummelskirchen" - "Alpenfest" - "Ein Tag auf Helgoland" - "Gesindeball" - "Ein Tag in Oberhof" und weitere.
04.12.2008 Ralf Rauch zurück im Rathaus
icht als Oberbürgermeister der Stadt, denn das war er von 1994 bis 2006, sondern als Portrait- Gemälde der Hohenölsnerer Künstlerin Alexandra Müller-Jontschewa. Das Bild, welches sich der Alt-Oberbürgermeister mit seiner Frau Uta schon einmal anschauen durfte, sollte im Januar 2009 in die Ahnengalerie der Stadtväter im Geraer Rathaus aufgenommen werden. Das Bild zeigte einen feierlich gekleideten Ralf Rauch mit Amtskette.
06.01.2009 20* C + M + B 10
ieser Segenswunsch wurde von den Sternsingern an den Balken der Eingangstür des Geraer Rathaussalls geschrieben. Er lautet aus dem Lateinischen übersetzt "Christus segne dieses Haus" oder auch C hristus M ansionem B enedicat. Außerdem stehen die drei Buchstaben für C aspar, M elchior und B althasar, den Heiligen drei Königen (den Weisen aus dem Morgenland). Die Geraer Sternsinger sammelten schon seit 1994 immer am 6. Januar in der Stadt für die Armen in aller Welt.
08.01.2009 Eine neue BUGA-Geschäftsführerin
eit diesem Tag war es nun amtlich, Gisela Pflume wurde neue Geschäftsführerin der Bundesgartenschau Gera und Ronneburg 2007 GmbH. Die Gartenschau war lange vorbei, aber die Gesellschaft wurde auf Dauer weiter betrieben. Es war die gewollte "Nachwirkung" der Bundesgartenschau. Die 59-jährige war eine langjährige Vertraute des Geraer Oberbürgermeisters Dr. Norbert Vornehm. Sie hatte schon bei den Geraer Verkehrsbetrieben für ihn gearbeitet und bei den Stadtwerken. Nach Vornehms Wahl war sie ins Rathaus gewechselt, um den Fachdienst Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing zu übernehmen.
15.01.2009 Die Marionette kamen vom Schöpfer selbst
peibl und Hurvinek waren wieder da. An diesem Tag übergab ihr Schöpfer, der Maler und Grafiker Jaroslav Pleskal aus dem tschechischen Plzen, die beiden für den Partnerschaftsgarten der Buga 2007 im Hofwiesenpark bestimmten Kultfiguren im Rathaus an Oberbürgermeister Dr. Norbert Vornehm. Ihre Vorgänger waren im August 2008 Vandalen zum Opfer gefallen.
27.01.2009 Aktuell Stunde im Geraer Stadtrat
it einer aktuellen Stunde zu "Möglichkeiten, Vorstellungen der Verwaltung und Voraussetzungen für die anteilige Inanspruchnahme des Konjunkturprogramms der Bundesregierung durch die Stadt Gera" begann an diesem Tag um 18.00 Uhr auf Antrag der Fraktion PDS/Die Linke die Stadtratssitzung im Geraer Rathaussaal.
01.02.2009 Unbekannte Schmierer
n der Zeit vom 01. bis zum 02.Februar 2009 waren bis zu dieser Zeit noch unbekannte Täter in Hermsdorf unterwegs. Sie beschmutzten die Fassade des Hermsdorfer Rathauses. Mit Altöl gefüllte Christbaumkugeln wurden bei dieser Handlung als Wurfgeschosse benutzt.
07.02.2009 Fasching in Hermsdorf
it der ersten Veranstaltung begann an diesem Tag die 5. Jahreszeit im Rathaussaal in Hermsdorf. Faschingsveranstaltungen hatten in der Stadt eine langjährige Tradition und lebte schon ein Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges wieder auf.
21.02.2009 Narr beschäftigte die Polizei
inen ungewöhnlichen Polizeieinsatz gab es an diesem Morgen im Rathaus Hermsdorf. Es gab dort aber nicht wie gemeldet einen Einbruch, sondern einen Ausbruch. Einer der Teilnehmer an der Faschingsveranstaltung war wohl vom Alkohol benebelt eingeschlafen und wurde anschließend vergessen und eingeschlossen. In der Zwischenzeit hatte er sich aber gemeldet und versprach den verursachten Schaden ersetzen.

Seiten blättern
< zurück weiter > 
Rolle unten
Tintenglas mit Feder
 
 
18.01.2015
77 neue Artikel