Rolle oben
Chronik - Artikel ab dem Jahr 2000
 
S1 (Suchbegriff 1) Suchmethode S2 (Suchbegriff 2)
Artikel pro SeiteArtikel ab JahrArtikelSeiten blättern
1 bis 4 von 4 < zurück weiter >

Ihre Suche nach Ferberturm erbrachte folgende Ergebnisse.
Zu Ihrem Suchbegriff wurden 39 Artikel ab dem Jahr 2000 gefunden.

24.06.2008 Der Landesvater im Jugenddorf
as Christliche Jugenddorf in Gera-Leumnitz konnte bis zu diesem Zeitpunkt eine tolle Bilanz vorweisen. Mehr als 17.000 jungen Menschen hatte es eine Ausbildung und damit eine Lebensperspektive eröffnet. Der Thüringer Ministerpräsident Dieter Althaus nahm sich an diesem Tag zwei Stunden Zeit, um das Christliche Jugenddorf am bekannten Ferberturm zu besichtigen und mit Vertretern aus Thüringer CJD-Einrichtungen über deren Erfahrungen und Probleme zu sprechen.
09.01.2010 Neue Häuser am Südhang geplant
m Südhang auf der Ronneburger Höhe, dort wo der bekannte Ferberturm steht, waren neue Eigenheime geplant worden. Es war eine sensible Region Geras, auf der schon seit den 1930er Jahren eine Siedlungsmischung aus Schrebergärten und kleinen Eigenheimen entstanden waren. Schon 1992 war ein Bebauungsplan erstellt, aber aus finanziellen Gründen wieder at acta gelegt worden. Das auch geologisch schwierige Gebiet bot noch andere Probleme bei der vollständigen Erschließung, da schmale Wege und die riskante Abwasserentsorgung zu bewältigen wären. Gebaut werden durfte nur dort, und das stand nun fest, wo das Baugelände sich auch erschließen ließ.
20.05.2010 Klarstellungs- und Ergänzungssatzung "Am Ferberturm"
em Aufstellungs-, Billigungs- und Auslegungsbeschluss für eine kombinierte Klarstellungs- und Ergänzungssatzung "Am Ferberturm" der Verwaltung folgte die Mehrheit des Stadtrates an diesem Tag in Gera nicht. In einem durch "Die Linke"-Fraktion initiierten Redebeitrag des Stadtrates B. Krüger wurde dieses Thema in Zusammenhang mit der Gleichbehandlung von sogenannten "Schwarzbauten" gebracht.
21.05.2010 Das Baurecht am Ferberturm
er Geraer Stadtrat hatte nun die sogenannte kombinierte Klarstellungs- und Ergänzungssatzung "Am Ferberturm" abgelehnt. Mit ihr sollte die baurechtliche Abgrenzung von Orts- und Außenbereichen erfolgen, damit insbesondere für die Grundstücke am Pfaffenhütchenweg Nr. 9 und 10 sowie "Am Ferberturm" 20 kein Baurecht entzogen werden konnte. Primär ging es um illegale Bauten in dieser sehr begehrten weil sehr schönen Gegend der Stadt.

Seiten blättern
< zurück weiter > 
Rolle unten
Tintenglas mit Feder
 
 
18.01.2015
77 neue Artikel